U-588
In den Tiefen des Atlantiks. Eingeschlossen in einem stählernen Sarg. 46 Seelen. Ihre Lungen mit Salzwasser gefüllt. Das ist die kurze Geschichte der U-588.
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mein Großvater, vom Feind gerettet

Vor der US-Küste wurde in der vergangenen Woche ein deutsches U-Boot gefunden. Gesunken war es, getroffen von amerikanischen Bomben, im April 1944. Unter den wenigen deutschen Überlebenden war der Marinestabsarzt Friedrich Torge: mein Großvater

Weiterlesen auf cicero.de

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

U-Boot-Wrack aus NS-Zeit gefunden

Zwei Tage vor Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa ist eines der modernsten deutschen U-Boote in der Nordsee versenkt worden. Jetzt haben dänische Forscher "U 3523" gefunden. Das U-Boot war am 2. Mai 1945 in Kiel gestartet.

Weiterlesen auf kn-online.de

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die mysteriöse letzte Fahrt von U-234

Der Krieg war vorbei, ein deutsches U-Boot steuerte weiter nach Japan. An Bord: Baupläne, 560 Kilo Uranoxid, zwei Japaner und ein altes Samurai-Schwert - Chronik einer Irrfahrt mit dramatischem Ausgang.

Weiterlesen auf spiegel.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

So funktionierte „Das Boot“ im Kampfeinsatz wirklich

In der neuen Roman-Verfilmung „Das Boot“ spielt erneut ein deutsches U-Boot vom Typ VII C die Hauptrolle. Es handelt sich um das meistgebaute Boot des Zweiten Weltkriegs.

Weiterlesen auf WELT.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

U-Boote: Unsichtbar und kaum zu hören

U-Boote üben nach wie vor eine Anziehungskraft aus. In der zivilen Nutzung werden sie für Schatzsuchen und zur Tiefseeforschung eingesetzt.

Weiterlesen auf stimme.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Nacht, als Nazi Spione via U-Boot nach New York kamen

In der nebligen Nacht vom 12. zum 13. Juni 1942 näherte sich das von Kommandeur Hans Linder befehligte deutsche U-Boot 202 der Küste Long Islands nahe dem Städtchen Amagansett, 200 Kilometer östlich von New York. An Bord war ein Team von vier Deutschen – Richard Quirin, Heinrich Heinck, Peter Burger und Georg „George“ Dasch, der akzentfrei Englisch sprechende Anführer.

Weiterlesen auf newyorkaktuell

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gesunkenes deutsches U-Boot vor Brasilien entdeckt

Forscher sind vor der Küste Brasiliens auf die Überreste von U-513 gestoßen. Das deutsche U-Boot wurde 1943 von einem US-Flugzeug versenkt. Nur wenige Männer überlebten - darunter der Kommandant, der auch nach dem Krieg Karriere machte.

Weiterlesen auf T-Online

Pin It

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack von deutschem U 168 vor Indonesien gefunden

Noch im Oktober 1944 operierte ein deutsches U-Boot im Indischen Ozean. Dort wurde es von einem niederländischen Tauchboot torpediert. Jetzt fanden Fischer das Wrack in der Javasee.

Weiterlesen auf WELT.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-455 Deutsches U-Boot

2 Seemeilen vor Portofino an der ligurischen Küste entdeckte ein Berufstaucher das Wrack des bis dahin vermissten UBoots U455.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-929 Deutsches U-Boot

Vor der Küste Mecklenburg-Vorpommerns unweit von Warnemünde liegen die Trümmer des deutschen U-Boots U-929. Das ist seine Geschichte.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-513 Deutsches U-Boot

Das Wrack der U-513 wurde 120 km östlich der brasilianischen Stadt Florianopolis entdeckt. Die Forscher der Universität Vale do Itajaí hatten 2 Jahre nach dem U-Boot gesucht. Da sich die U-513 auf 75 Metern Tiefe befindet, ist sie für Tek-Taucher erreichbar. Ob sie allerdings zum Tauchen freigegeben wird, wird die brasilianische Regierung entscheiden müssen. Nicht zuletzt ist die U-513 ein Kriegsgrab. Und Ihre Ruhe sollten wir bewahren.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-168 Deutsches U-Boot

In den Fluten der Javasee vor Indonesien hinterließ der zweite Weltkrieg Spuren, von denen nun welche gefunden wurden. Fischer entdeckten die Überreste von einem Deutschen U-Boot, Nazi-Insignien und die Gebeine von 17 Soldaten. Vielleicht das Grab der U-168.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-251 Deutsches U-Boot

U-251 wurde 1976 vom dänischen Taucher Aage Jensen gefunden, und da im Bootsinneren deutsche Seeleute den Tod gefunden hatten, noch im gleichen Jahr von der dänischen Regierung zum Soldatengrab erklärt. Das Wrack gilt dennoch als attraktives Tauchziel. Allerdings wird heute bei den Tauchgängen das Boot ausschließlich von außen inspiziert.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wrack U-352 Deutsches U-Boot

Das fotogenste, deutsche U-Boot-Wrack des zweiten Weltkriegs ist die U-352 vor der Küste von North Carolina. Geschichte des Wracks Das Uboot U-352 lief am 07.05.1941 bei der Flensburger Schiffbaugesellschaft vom Stapel und wurde am 28.08.1941 unter Kommandant Kapitänleutnant Hellmut Rathke in Dienst gestellt.

Weiterlesen auf diver-log.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

U 864 – so soll das hochgiftige Nazi-U-Boot versiegelt werden

Am 7. Februar 1945 lief U 864 zu einer geheimen Mission vom norwegischen Bergen aus. Das Ziel des 2.150 Tonnen schweren U-Boots: Japan. Es sollte die letzte Fahrt von U 864 werden. Seit fast einem Dreivierteljahrhundert liegt das hochgiftige Wrack von U 864 auf dem Meeresgrund vor der norwegischen Küste. Nun will es die Regierung Norwegens aufwendig versiegeln lassen.

Weiterlesen auf informer-online.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als das Meer vor New York zu brennen begann

Nach Hitlers Kriegserklärung an die USA machten deutsche U-Boote 1942 vor der Küste Amerikas Jagd auf Handelsschiffe. Der letzte Kommandant des «Unternehmens Paukenschlag» ist nun 105-jährig gestorben.

Weiterlesen auf nzz.ch

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kanada: Nazi-U-Boot in Großen Seen geborgen – Kriegsrätsel gelöst?

Die US-Küstenwache hat ein U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg vom Grund der Großen Seen gehievt. Die Besatzung dieses Boots hat offenbar etwas geschafft, das bislang niemand für möglich gehalten hat. Wissenschaftler könnten jetzt jedenfalls mehrere Kriegsgeheimnisse klären.

Weiterlesen auf sputniknews.com

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Taucher finden deutsches U-Boot

Ein Bergungsteam ist in Kanada möglicherweise auf ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Eigentlich wollten die Taucher um Brian Corbin mehr als 100 Kilometer vom Atlantik entfernt am Grund des Churchill-Flusses nach drei vermissten Männern suchen. Als sie dann das Filmmaterial ihrer Sonargeräte auswerteten, machten sie nach eigenen Angaben jedoch eine außergewöhnliche Entdeckung.

Weiterlesen auf fr.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Deutsche Tiefseefilmer finden das Wrack von U-581

In 870 Meter Tiefe haben Kirsten und Joachim Jakobsen ein deutsches U-Boot gefunden, das sich vor 75 Jahren beschädigt selbst versenkte. Sein letzter Kampf ist detailliert bekannt.

Weiterlesen auf WELT.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jagd U-Boot der deutschen Kriegsmarine entdeckt

Die Wracks des U-Boots U-576 (Typ VIIC) und des Frachters Bluefields, die in einer Seeschlacht im Zweiten Weltkrieg versenkt wurden, sind vor der Ostküste der Vereinigten Staaten gefunden und identifiziert worden.

Weiterlesen auf taucher.net

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Taucher entdecken deutsches U-Boot vor US-Küste

Im April 1944 versinkt ein deutsches U-Boot in den Fluten des Atlantiks. Bergungstaucher wollen das Wrack nun vor der Küste der Insel Nantucket entdeckt haben. Am gleichen Tag berichten kanadische Taucher von einem weiteren deutschen U-Boot - in einem Fluss.

Weiterlesen auf causa-nostra.com

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Geschichte der U-Boote

Der Film "Das Boot" unter der Regie von Wolfgang Petersen hat unser Bild vom Leben auf einem U-Boot geprägt. Eindrücklich erzählt der Film, wie für die U-Boot-Fahrer im Zweiten Weltkrieg ein militärischer Einsatz im Nordatlantik zum Himmelfahrtskommando wurde.

Weiterlesen auf planet-wissen.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Forscher entdecken deutsche U-Boot-Wracks in Nordamerika

Taucher haben vor der Ostküste der USA ein deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Bekanntgabe des Funds kam unmittelbar nach Berichten, wonach Bergungstaucher auch in einem Fluss in Kanada möglicherweise ein deutsches Weltkriegs-U-Boot gefunden hatten. Das in den USA gefundene U-Boot war im April 1944 gesunken.

Weiterlesen auf derwesten.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt

Das verschollene Wrack von "U-576" liegt gemeinsam mit dem nicaraguanischen Frachter "Bluefields" vor der US-amerikanischen Ostküste. Geborgen werden soll es allerdings nicht.

Weiterlesen auf Spektrum.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Macht der Begriff „Nazi-U-Boot“ Soldaten zu Kriegsverbrechern?

Mit dem Begriff „Nazi“ verbindet man schlimmste Gräueltaten: Auschwitz, Buchenwald, Oradour, um nur einige zu nennen. Vor einiger Zeit wurde in der Überschrift eines Artikels die Bezeichnung „Nazi-Offizier“ verwendet. Es schien sich aber nur um einen ganz normalen Offizier der Wehrmacht gehandelt zu haben, der in keine Verbrechen verwickelt war. Dann waren also Helmut Schmidt oder Graf Stauffenberg auch „Nazi-Offiziere“, wie es zweifellos Keitel und Jodl waren?

Weiterlesen auf Braunschweiger Zeitung

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Wrack von U-Boot 714 auf dem Meeresgrund

Vor 80 Jahren brach mit dem Angriff von Deutschland auf Polen der Zweite Weltkrieg aus, beim Volkstrauertag am Wochenende wird der Opfer gedacht. Einer von vielen Millionen Kriegstoten ist Reinhold Kunkel aus Wiesthal, der im U-Boot vor Schottlands Ostküste versenkt wurde.

Weiterlesen auf mainpost.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

"U-966": Taucher entdecken deutsches U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg

Spanische Taucher haben vor der Küste Galiziens ein deutsches U-Boot entdeckt. Im November 1943 wurde es von den Alliierten bombardiert und schwer beschädigt. Ein Großteil der Besatzung überlebte damals.

Anschauen auf Youtube

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit diesem Super-U-Boot hätten Nazis Südamerika erreicht

Die Fähigkeiten der neuen deutschen U-Boote vom Typ XXI versetzten die Royal Navy in Panik. Im Mai 1945 wollte „U 3523“ nach Norwegen fliehen. Jetzt wurde ihr Wrack im Skagerrak gefunden.

Weiterlesen auf WELT.de

Pin It

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie das deutsche U-Boot U-23 ins Schwarze Meer kam

Marinetaucher haben vor der türkischen Küste bei Istanbul das Wrack von U-23 gefunden. Die Entdeckung erinnert an das bizarre Kapitel des Seekriegs an der Ostfront.

Weiterlesen auf WELT.de

Pin It